28 Oktober 2017

Kindernetz finanziert weiterhin Konzentrationstraining Marburger Konzept



Das Kindernetz Neuried finanziert an der Grundschule Neuried das Konzentrationstraining „Marburger Konzept“ und hat dazu die Trainerin Susanne Henkel befragt. Sie ist Dipl. Sozialpädagogin (FH) und seit Anfang 2011 für den Kreisjugendring München-Land in der Jugendsozialarbeit an der Grundschule Neuried tätig. Susanne Henkel ist auch zertifizierte Trainerin für Marburger Konzentrationstraining. Das Kindernetz hat sie im folgenden Interview zum Ablauf und ihren Erfahrungen befragt.
Kindernetz: Das Kindernetz finanziert ein Konzentrationstraining für Schüler der Neurieder Grundschule. Können Sie kurz erläutern, was die Kinder bei Ihnen lernen und was das Besondere daran ist. 
Susanne Henkel: Die Kinder können in Kleingruppentraining ganz unterschiedlich vom Konzentrationstraining profitieren. Zum Einen trainieren die Kinder gezielt mit Übungen ihre Selbststeuerung, die sie beispielsweise bei Arbeitsaufträgen in der Schule und bei den Hausaufgaben brauchen. Wir arbeiten auch an der Konzentrationsfähigkeit der Kinder durch Einüben von Entspannungsmethoden. Die Teilnehmer am Training lernen einen vernünftigen Umgang mit Fehlern und können ihre Leistungsbereitschaft verbessern. Ebenso werden die Feinmotorik und das strukturierte Denken gefördert -und ganz wichtig: das Training erhöht das Zutrauen ins eigene Können!
Kindernetz: Welche Schüler kommen in Ihren Kurs?
Susanne Henkel: Für die Kurse mit jeweils 6 Einheiten kann sich jedes Kind der GS Neuried anmelden. Alle Kinder sollen die Möglichkeit bekommen, an diesem Training teilzunehmen, auch wenn finanzielle Ressourcen der Familie knapp sein sollten. Deshalb ist das Training für die Kinder kostenlos und wird komplett vom Kindernetz übernommen. Da nur je 4 Plätze zur Verfügung stehen, muss nach Dringlichkeit geprüft werden und gegebenenfalls auch gelost werden.
Kindernetz: Wer profitiert von Ihrem Angebot? Unterstützt es die geförderten Kinder oder kann es sich auch positiv auf eine Klassengemeinschaft auswirken?
Susanne Henkel: Durch den ganzheitlichen Ansatz des Marburger Konzentrationstrainings bringt jedem Kind deutlichen Nutzen. Besonders profitieren Kinder mit ADS/ADHS vom Training. Das dient auch indirekt der jeweiligen Klassengemeinschaft, denn das teilnehmende Kind beginnt sich mehr am Unterricht zu beteiligen. Es wird sich durch neu gewonnenes Selbstbewusstsein mehr zu zutrauen und kann sich leichter integrieren. Wenn die Aufmerksamkeit eines Kindes durch das Training verbessert ist, hat es mehr Erfolgserlebnisse und auch mehr Freude im Unterricht – auch dadurch wird das Zusammenleben und Lernen in einer Klasse verbessert.

14 Juli 2013

Kindernetz Neuried startet Konzentrationstraining und Training zur Stärkung des Selbstbewusstseins - Unterstützung gesucht



Das Kindernetz Neuried e.V. hat in Zusammenarbeit mit Brigitte Huber (www.deine-lernkiste.de) ein Konzentrationstraining für Kinder gestartet. Das Training richtet sich an Kinder, die sich nicht ausreichend konzentrieren können. Für das Training wurden drei Kinder aus der jetzigen dritten  Jahrgangsstufe von den Klasslehrerinnen ausgewählt. In zwei Abschnitten wird den Kindern konzentriertes Arbeiten und ein gestärktes Selbstbewusstsein vermittelt.

Oft liegt der Unkonzentriertheit von Kindern ein mangelndes Selbstbewusstsein zugrunde. Viele  benötigen meist nur Hilfe zum planvollen,  systematischen Bearbeiten von Aufgaben. Zutrauen in eigenes Können und ein reflexiver Arbeitsstil, statt impulsivem Vorgehen führen zu einer Verbesserung der Leistungsmotivation. Hier setzt das Konzentrationstraining an.

Das Training teilt sich in 2 Bereiche auf: Im ersten Teil wird in 5 Einheiten (je 75 Min.) einmal pro Woche, gearbeitet. Dabei erleben die Kinder in entspannter Atmosphäre, wie einfach konzentriertes Lernen ist. Im Wechsel von Spannung und Entspannung und mit viel Spaß wird hier gearbeitet. Auch weitere hilfreiche Arbeitstechniken für die selbstständige und strukturierte Bewältigung der Hausaufgaben werden eingeübt. Bei Bedarf erarbeiten und erproben die Kinder unterschiedliche Lerntechniken.
Der zweite Teil bietet zwei verschiedene Möglichkeiten zur Stärkung des Selbstbewusstseins: Entweder Klettern mit einer erfahrenen Klettertrainerin oder „Lernen am Pferd“ mit einer Pädagogin und erfahrenen Reiterin.

„Gerade jetzt sind wir auf der Suche nach Ehrenamtlichen, die bereit sind, Kinder bei Problemen in der Schule zu unterstützen. Wir würden uns freuen, wenn uns viele bei dieser wichtigen und anspruchsvollen Aufgabe unterstützen, sowohl mit Ideen, wie mit einem finanziellen Zuschuss oder auch mit Zeit – Zeit für ein Neurieder Kind,“ fasst Marianne Hellhuber, die Vorsitzende des Kindernetz Neuried zusammen. „Bitte melden Sie sich bei uns unter info@kindernetz-neuried.de oder rufen Sie uns an 089/7553938.“ 

Weitere Infos unter: www.kindernetz-neuried.de
Marianne Hellhuber
Vorsitzende des Kindernetz Neuried e.V.
Münchner Str. 33
82061 Neuried

28 November 2012

Der Münchener Merkur berichtete am 27.11.2012:


Kindernetz startet Lernprojekt

Neurieder Schüler sollen mit speziellem pädagogischem Training bessere Leistungen erbringen

VON ELISABETH BRANDL
Neuried - Das Kindernetz Neuried steht Schülern mit Leseschwäche und Konzentrationsmangel zur Seite.  Zusätzlich zu den Lesepatenschaften startet der Verein im Frühjahr ein pädagogisches Pilotprojekt. Aufs Panier geschrieben hat sich der 2011 gegründete gemeinnützige Verein' zwar nicht nur, kleinen Neuriedern Stolpersteine in der schulischen Laufbahn aus dem Weg zu räumen. Auch die Förderung der Teilhabe am sozialen Leben durch finanzielle Unterstützung für Sport- und Musikstunden ist ein Satzungsziel. Im Visier haben die mittlerweile 43 zahlenden Mitglieder und diverse Ehrenamtliche dabei Schüler aus Familien...
Klicken Sie hier für den ganzen Artikel

17 Juli 2012

Pressemitteilung: Fasching für den guten Zweck


Fasching für den guten Zweck

Das Kindernetz Neuried e.V. ist bereits eine feste Größe in der
Dorfgemeinschaft Neurieds. Dass die Arbeit der Ehrenamtlichen geschätzt
wird, zeigt auch die großzügige Spende der ARGE Fasching Neuried. Die
Organisatorinnen des Neurieder Kinderfaschings haben eine Teil des
Überschusses der diesjährigen Faschingsparty in Höhe von 500 Euro
dem Kindernetz Neuried e.V. gespendet. Marianne Hellhuber, die erste
Vorsitzende des Kindernetzes, freut sich sehr über diese großzügige
Spende: "Mit dem Geld können Kinder unterstützt werden, die sonst nicht
am Gemeinschaftsleben in Schule oder Kindergarten teilnehmen können."
Der Verein hat Neurieder Kindern den Aufenthalt im Schullandheim
ermöglicht und Zuschüsse zu Schulmaterialien bezahlt. Der Schwerpunkt
der Arbeit liegt aber in der ideellen Unterstützung von Kindern durch
Ehrenamtliche. Als Lernpaten helfen sie den ihnen anvertrauten Kindern,
in ihren Klassen wieder Fuß zu fassen.

Marianne Hellhuber
Kindernetz Neuried e.V.
Planegger Straße 4
82061 Neuried
Tel. 089/7 55 39 38

10 September 2011

Das Kindernetz Neuried stellt sich vor

Wer sind wir? 
Wir sind engagierte Neurieder Bürger und wollen durch das Kindernetz eine individuelle Förderung und Unterstützung für Kinder und Jugendliche in Neuried ermöglichen.

Was wollen wir?
Kinder individuell fördern und unterstützen. Benachteiligten Kindern und Jugendlichen soll der Zugang zu Bildung und die Teilhabe am sozialen Leben erleichtert werden. Durch eine enge Zusammenarbeit mit der Grundschule Neuried können so ergänzende Bildungsangebote geschaffen werden.

Machen Sie mit!
Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen (Adobe PDF-Dokument)